Kundenstopper

Kundenstopper gibt es in verschiedenen Arten und Abmessungen, aber nach welchen Gesichtspunkten wählen Sie den aus, der am besten zu Ihrem Poster passt? Die wichtigsten Faktoren, die beim Treffen der richtigen Entscheidung von Bedeutung sind, werden auf dieser Seite beschrieben. Mithilfe der unten genannten Punkte und der Checkliste finden Sie immer den perfekten Kundenstopper für Ihre Werbeaussage.

1. Das richtige Format auswählen

Kundenstopper sind beinahe immer nur in ein paar unterschiedlichen Maßen lieferbar, die den gängigsten Formaten für Werbedrucksachen entsprechen. Das ist so praktisch, damit Sie hierdurch immer eine geeignete Tafel für Ihre Plakate auswählen können. Ein Werbeschild kann durchgängig die folgenden Formate haben:

  • Schild A0 (dies entspricht einem Format von der Größe 840 x 1188 mm);

  • Schild A1 (dies entspricht einem Format von der Größe 594 x 840 mm);

  • Schild 50 x 70 cm;

  • Schild 70 x 100 cm;

  • Kreidetafeln haben oft abweichende Abmessungen, wie 55 x 85 oder 75 x 135 cm.


Es ist also empfehlenswert, zunächst die Abmessungen des Posters zu bestimmen, bevor Sie sich ein geeignetes Werbeschild aussuchen. Wenn eine (Werbe-) Agentur für Sie ein Poster nach Maß anfertigt, dann tun Sie auch gut daran, mit dem Designer die Maße gut abzusprechen. Natürlich ist es möglich, dass Ihre Werbeagentur die Kundenstopper gleich mit Ihren Drucksachen mitliefert, damit die Verantwortung bei der Agentur liegt.

Berücksichtigen Sie auch, dass sich die angegebenen Abmessungen immer auf das Format der Drucksache beziehen und nicht auf das tatsächliche Format des Schilds selbst. Diese Abmessungen sind daher ohne die Maße des Rahmens und des Fußes. 

Dieser 'Kundenstopper Classic' ist ein gutes Beispiel für ein Schild, das in jedem gängigen Format lieferbar ist


Ein Schild vom Typ 'Swing' hat ein kippbares Paneel und ist somit sturmbeständig.

2. Die Verwendung bestimmen

Typ 'Swing' hat ein kippbares Paneel und ist somit sturmbeständig. Die Verwendung bestimmen   Wenn Sie das richtige Format Ihres Kundenstopper bestimmt haben, können Sie mit der Bestimmung der Verwendungsmöglichkeiten weitermachen. Jeder Typ von Kundenstopper hat eine andere Ausstrahlung und andere Spezifikationen. Indem Sie sich selbst die unten stehenden Fragen über die Nutzung Ihrer Werbetafel stellen, können Sie auf clevere Art zur richtigen Entscheidung finden::

  • Will ich das Schild sowohl innen als auch draußen verwenden?

  • Muss der Straßenständer gegen jede Witterung beständig sein?*

  • Und natürlich: Wie viel will ich für den Straßenständer ausgeben?

  • Da Kundenstopper für die Verwendung im Außenbereich entwickelt wurden, spricht es für sich, dass diese beinahe immer sowohl innen als auch draußen aufgestellt werden können. Und doch gibt es einige Unterschiede zwischen den Schildern, wenn es um die Wetterfestigkeit geht. Wenn Sie ein Schild suchen, dass gegen eine hohe Windstärke beständig ist, landen Sie ganz schnell beim cleveren Kippschild. Wenn Sie eine Außentafel suchen, die sogar dem schwersten Sturm widersteht, sehen Sie am besten im Luxussegment bei den Schildern mit verstärktem Fuß nach

  • !!Tipp: Lassen Sie bei einem Regenschauer Kreidetafeln nicht draußen stehen.

  • * Beachten Sie stets, dass sich Drucksachen verfärben, wenn sie längere Zeit direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Sie können dem etwas entgegenwirken, indem Sie Ihre Drucksachen mit einer Spezialbeschichtung versehen. Fragen Sie Ihren Designer oder die Druckerei danach.



3. Die richtige Ausstrahlung wählen

Checkliste:

Um den idealen Straßenständer zu finden, der zu Ihnen passt, gehen Sie folgende Schritte durch: 

  1. Wählen Sie das richtige Format.
  2. Bestimmen Sie die gewünschten Verwendungsmöglichkeiten und
  3. Wählen Sie die richtige Ausstrahlung

Wir wünschen Ihren viel Spaß mit Ihrem Kundenstopper und bei der Auswahl!  Displaywinkel - Für Außenwerbung, die sich sehen lassen kann

Zum Schluss ist es natürlich immer schön, wenn Sie ein Schild bestellen, an dem Sie wirklich Gefallen haben. Um dies sicherzustellen, ist es empfehlenswert, einen Kundenstopper zu wählen, der Ihre Werbebotschaft am besten präsentiert. Gegenwärtig sind verschiedene Kundenstopper mit dicken, farbigen Rahmen in allerlei exotischen Formen auf dem Markt. Sehr hübsch, aber es ist natürlich nicht die Absicht, dass ein Display auffälliger ist als Ihre Werbebotschaft. Wählen Sie daher immer einen einfachen Rahmen ohne allzuviel Schnickschnack, damit die Betonung da liegt, wo sie hingehört: Nämlich auf Ihrem Plakat!

!Tipp: Kombinieren Sie den Kundenstopper mit anderer Außenwerbung.

Neben dem Aufstellen einer Werbetafel auf der Straße oder einer Terrasse können Sie natürlich noch viel mehr aus Ihrer Außenwerbung herausholen, indem Sie sie mit anderen Displays für den Außenbereich kombinieren. Auf diese Weise können Sie beispielsweise eine Werbetafel für eine Aktion unterstützen, indem Sie dazugehörige Poster mit Rabatten oder Angeboten mit Klickrahmen an Ihre Fassade hängen. Oder indem Sie Kundenstopper für Beschriftungen verwenden, die Sie mit Ihrem Logo, Firmennamen einem Slogan oder einer Aktion versehen. Indem Sie schließlich noch Schaufensterdisplays verwenden, wird Ihre Außenwerbung komplett!

Ein 'Kundenstopper mit verstärktem Fuß' trotzt jedem Sturm und lässt sich auch noch schnell umsetzen.